Haustüren

Gestaltungselemente die entscheidend das Gesicht der Außenfassade prägen

 
 
 

Unser Haustür-Konfigurator

 
 
 
 

Individuelle Konfiguration und Anfertigung in klassischen oder modernen Design

Bauformen Haustüren
 

Trend acrylcolor

Oberfläche mit höchster Resistenz

Ästhetik in der Architektur entsteht durch die perfekte Abstimmung von Farbe, Form und Material. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um historische Gebäude, moderne Wohnhäuser oder prestigegeträchtige Industriebauten handelt. Farbigen acrylcolor-Fenstern und Türen kommt bei der Fassadengestaltung eine besondere Bedeutung zu. Sie setzen entscheidende Akzente. Gebäude werden so zu reizvollen Blickfängen und erhalten ihre unverwechselbare "Visitenkarte". Fenster und Türen sind als Bestandteil der Fassade der Sonneneinstrahlung, Witterungs- und Umwelteinflüssen bzw. mechanischen Einwirkungen ausgesetzt. Hier zeigt es sich schnell, dass farbiges Profil nicht gleich farbiges Profil ist. Heinrich-Fenster und Türen in acrylcolor haben zum Gebäudeinneren hin das weiße PVC-Profil, zur Außenseite das farbige Acrylglas. Das macht sie resistent gegen Witterungseinflüsse wie Sonne, Wind, Regen, Kälte und Temperaturschwankungen. Selbst bei sukzessiven Austausch von Fenstern treten keine erkennbaren Farbunterschiede auf.

 
 

Bitte beachten: Farbwerte sind ähnlich den angegebenen Werten

Farbwahl
 
 
 

Holzdesign

Täuschend echt

Für alle, die Wert auf natürliches Aussehen legen, ohne auf die Vorteile moderner Fenster- Türentechnik verzichten zu wollen, gibt es Kunststofffenster und Kunststofftüren in Holzdesign-Optik. Damit treffen Sie die richtige Wahl. Egal, ob für die Renovierung eines Fachwerkhauses oder eines geplanten Neubaus, unsere Fenster im Holzdesign überzeugen in optischer und funktionaler Hinsicht. 

Holzdesign-Fenster oder Türen besitzen all positiven Eigenschaften moderner Kunststofffenster und gleichzeitig die dekorative Wirkung von Holz. Wahlweise innen weiß - außen foliert / innen foliert - außen foliert.

 
 
Farbwahl
 
 
 

Technik Haustür

  • Die flache Bodenschwelle ist geeignet für Barrierefreies Wohnen durch Bauhöhe von nur 20 mm geeignet.
  • Hervorragende Wärmedämmung durch Kammer-Ausbildung und integrierte Bodenschwelle.
  • Hohe Stabilität und Verwindungssteifigkeit durch große Stahlaussteifungen.
  • Sehr gute Eckfestigkeit durch speziell angefertigte Schweißeckverbinder.
  • Unempfindlich durch Schwellenabdeckung aus Aluminium.
 
 
Technik
 
 
 

Standard-Sicherheit in der Haustür

Neben den zwei Stahl-Rundbolzen bieten die zusätzlichen von unten nach oben schließenden Schwenkhaken aus Stahl ein Höchstmaß an Sicherheit. Die Schwenkhaken erschweren das Auseinanderdrücken von Türflügel und Blendrahmen. Aufsägeschutz im Hauptschlossriegel.

 
Fingerabdruck
 

Der Finger als Schlüssel

Mit der elektronischen Mehrfachverriegelung wird alles ganz einfach. Die Haustür verriegelt automatisch sobald die Tür zu ist. Betriebsarten Auto/Manuel sind über Kippschalter an der Stulpleiste einstellbar. Auch bei einem Stromausfall ist ein Manuelles Ver- und Entriegeln mit einem Freilaufzylinder möglich. Comfortöffnung über den Drücker an der Innenseite der Tür.

FSB bietet mit dem neuen Fingerscan-Türgriff die Möglichkeit, klassische FSBRohrgriffdesigns optional mit einer äußerst dezent angebrachten biometrischen Identifikationseinheit auszustatten. Derartige Türgriffe ermöglichen es dem Nutzer, ohne Schlüssel die Tür zu öffnen und stellen eine gleichermaßen komfortable wie sicherheitstechnisch überzeugende Lösung dar. So kommt die dem Fingerscan zugrunde liegende Technologie bereits in den Hochsicherheitsbereichen des Staates und auch verschiedener namhafter Geldinstitute zum Einsatz. FSB-Fingerscan-Türgriffe können in der Ausführung für private Hausbesitzer bis zu 10 Personen bzw. 99 Finger verwalten. So bieten FSB-Fingerscan-Türgriffe beispielsweise in organisatorischer Hinsicht die Möglichkeit zeitlich beschränkte Zugangsberechtigungen zu definieren: sei es  für den Nachbarn, der während des eigenen Urlaubs die Blumen gießen soll oder im Unternehmen der raumbezogen zeitlich begrenzte Zugang für das Reinigungspersonal.

 
 
Sicherheit
 
 
 

KFV-Verriegelungssysteme

GENIUS

 

Das elektronische Verriegelungssystem für Ihre Haustür.

Mit dem mechatronischen Ver- und Entriegelungssystem „GENIUS“ bietet KFV für den Einsatz in Privathäusern sowie in Gewerbe- oder Industrieobjekten Sicherheit und Komfort auf höchstem Niveau. Das System verbindet die Sicherungseigenschaften einer mechanischen Mehrfachverriegelung mit den Komfortdetails modernster Elektronik. Türen öffnen sich per Knopfdruck und verriegeln bei Bedarf automatisch nach dem Zuziehen. Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Im Zuge der Barrierefreiheit findet „GENIUS“ enormen Anklang.

 
Genius
 
 

Im Privat-Bereich:

  • zusätzliche Sicherheit und mehr Komfort durch
  • automatisches Verriegel
  • einfaches Öffnen der Tür per Knopfdruck

In Firmen und Unternehmen:

  • höchste Sicherheit durch geregelte Zugangsrechte
  • zahlreiche Anschluss-Möglichkeiten (biometrische Zutrittskontrolle, Alarmanlage etc.)

Rund um Barrierefreiheit:

  • individuelle behinderten- oder seniorengerechte Lösungen für mehr Komfort und Sicherheit
  • minimaler Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
 
 
 
 

Schlösser und Mehrfachverriegelungen für jeden Einsatzbereich.

Im KFV-Sortiment finden Sie Schlösser, Mehrfachverriegelungen sowie komplette Beschlaggarnituren für die Bereiche Feuerschutz, Notausgang und Panik. Die Garnituren bestehen aus KFV-Produkten, wahlweise kombiniert mit zertifizierten Beschlägen. Je nach Einsatzbereich variieren die Anforderungen an Verriegelungssysteme enorm. Nutzungsfrequenz, Sicherheitsanforderungen aber auch individuelle Vorlieben erfordern ein hohes Maß an Flexibilität. KFV bedient diese Ansprüche – nicht nur für Deutschland, sondern weltweit. Schlüssel- wie auch drückerbetätigte Mehrfachverriegelungen gehören zum Sortiment. Verriegelungssysteme für doppelflügelige Außentüren wurden getestet und auch zertifiziert. Ob im Wohnungsbereich oder im Objektbau: KFV-Schlösser zeichnen sich durch zahlreiche kleine, feine Unterschiede aus.

 
  • Schlösser und Mehrfachverriegelungen nach EN 179 und EN 1125
  • Neue Fluchttürverriegelungen mit Schließfunktion nach nur einer ¼-Drehung des Schlüssels
  • Schlüssel- und drückerbetätigte Mehrfachverriegelungen mit Rundbolzen, Schwenkhaken, Rundbolzen- Schwenkhaken-Kombination, Selbstverschluss-Funktion
  • Schlösser für Holz- und Rohrrahmentüren, Spezialschlösser, Schließbleche
 
 
Verriegelungen